Die Deutschpop Band präsentiert ihre Alben - PARADIES - Einfach ist zu wenig

Animated textheadlineswords

Animated textheadlineswords

Alle Alben der Westpop Band auf einem Blick
Direkt zum Seiteninhalt
Album Nummer Fünf der Band PARADIES
2019

Einfach ist zu wenig

1. Schwarz-weiße Fantasie
2. Ich habe eine Seele
3. Einfach ist zu wenig
4. Ich liebe Dich
5. Frei
6. Träumer
7. Mitten im Regen 2k19
8. Leise
9. Die alten Lieder
10. Wir sind eins
11. Jedes Mal wenn Du lachst
12. Monoton 2k19

Prolog

Nach dem recht elektro-lastigem Longplayer "Dynastie" zogen sich PARADIES mehrere Monate ins Studio zurück, um diesmal ein ganz "durchsichtiges" Album aufzunehmen.
Und doch ist der Titel "Einfach ist zu wenig" Programm.

Mit einer gewissen Leichtigkeit, die von überwiegend akustischen Instrumenten getragen wird, präsentieren PARADIES Deutschpop Songs für Herz und Hirn und gewähren mit ihren Ohrwürmern tiefe Einblicke in das "paradiesische" Leben.   

Album Nummer Vier der Band PARADIES
2018

Dynastie

1. Prolog
2. Dynastie
3. Alles zu wenig
4. Lebensmosaik
5. Seelenbeben
6. Wie konntest Du
7. Zu viel Emo
8. Nicht mehr tabu
9. Zu spät Marleen
10. Lass uns abhauen
11. Unser Buch (feat. GroßstadtHerz)

Prolog

PARADIES Sänger und Komponist Haluk Koudsi experimentierte bei dem Album "Dynastie" mit zahlreichen analogen Synthesizer-Sounds der 1980er Jahre.
Heraus kam eine Hommage an die Musik des besagten Jahrzehnts, ohne das Moderne aus den Augen zu verlieren.

Wie leicht die Gitarren von Sascha Wilberz mit den analogen Synthesizer-Sounds verschmelzen und eine Einheit bilden, lässt sich auf hervorragende Art und Weise auf diesem Album wiederspiegeln.

Das die sozial- und liebeskritischen Texte und die melodischen Ohrwürmer nicht fehlen dürfen, ist bei PARADIES selbstverständlich.


Album Nummer Drei der Band PARADIES
2016

511 Boulevard des Lebens

1. Boulevard des Lebens
2. Gefahr für Dich
3. Einfach zu sagen
4. In Deinem Herzen
5. Lotterie
6. Glücklich
7. Albtraum
8. Jeder Augenblick
9. Manchmal
10. Ich bin wieder da
11. Für immer vielleicht
12. Stoppt diesen Krieg
13. Diesen Weg
14. Im Wechselbad der Liebe

Prolog

Nach der Trennung von Gründungsmitglied Ingo Himmelmann mussten sich PARADIES finden und auch in gewisser Weise neu erfinden. Heraus kam das Album 511 Boulevard des Lebens.

14 fantastische Songs, die zum Mitsingen, aber auch Zuhören und Nachdenken animieren.


PARADIES mit dem Album Nichts ist wie früher
2012

Nichts ist wie früher

1. Das Leben
2. Du musst Dich ergeben
3. Eisig kalt
4. Engelsgleicher Duft
5. Hungrig
6. Neumond
7. Nicht die Welt
8. Nie gesagt
9. Immer noch
10. Märchenland
11. Nichts ist wie früher

Prolog

Das Album "Nichts ist wie früher" ist sicherlich der erste Sprung der Westpop Band PARADIES in das kommerzielle Musikbusiness.

Titel wie zum Beispiel "Engelsgleicher Duft" und "Hungrig" ebneten den Weg in die Radiostationen und wurden rauf und runter gespielt.

Des Weiteren begann man, auch Versionen für die DJs zu produzieren.


Prolog

"Bunt gemischt" war das Debüt-Album von PARADIES. Damals noch komplett im New Romantic Style der 1980er Jahre, allerdings mit deutschen Texten.

Tatsächlich sind Titel wie zum Beispiel "Monoton" und "Weit" heute noch Bestandteil der Konzerte.



PARADIES mit dem Album Bunt gemischt
2006

Bunt gemischt

1. Ehrlich
2. Träume süß
3. Monoton
4. Weit
5. Lied Wert
6. Lotterie
7. Bis zum Mond
8. Feuer
9. Europameister
10. Irre
11. Worte

Impressum: Arena-Music-Entertainment, D-40764 Langenfeld, Ust. ID: 135/5154/1758

Zurück zum Seiteninhalt